Anmelden
KontaktbereichKontaktbereichKontaktbereich
Online-Banking Hotline
04231 16-7700
Service-Telefon
04231 16-0
Unsere BLZ & BIC
BLZ29152670
BICBRLADE21VER
Vorteile

Ihre Vorteile

  • Aktuelle Konto­auszüge im Schnell­zugriff
  • Individuell wählbarer Erstellungs­rhythmus
  • Porto­kosten ein­sparen
  • Steuerliche Anforderungen an die Unveränderbar­keit des Aus­zugs erfüllt – dank qualifizierter Signatur
  • Einfach in elektronische Buch­führungs- und Dokumenten-Management-Systeme ein­binden
Ihr nächster Schritt

Um elektronische Kontoauszüge empfangen zu können, muss das Elektronische Postfach in Ihrem Online-Banking hierfür freigeschaltet sein. Sofern Sie das Elektronische Postfach bisher nicht nutzen, lassen Sie es einfach von Ihrer Sparkasse freischalten.

Signatur und Aufbewahrung

Aufbewahrung

Sichere Aufbewahrung

Als Empfänger des elektronischen Konto­auszugs sind Sie verpflichtet, die sogenannten „Grundsätze zur ordnungs­mäßigen Führung und Auf­bewahrung von Büchern, Auf­zeichnungen und Unter­lagen in elektronischer Form sowie zum Daten­zugriff“, kurz GoBD, zu beachten.

Die Anforderungen an die Aufbewahrung im Überblick:
  • Die Inhalte dürfen nicht verändert werden, so dass der ursprüngliche Inhalt nicht mehr fest­stellbar ist.
  • Die über­mittelten Daten dürfen vor dem Weiter­verarbeiten in Ihren Systemen, vor dem Speichern bzw. bei einem möglichen späteren Aus­druck nicht bzw. nur nach­voll­ziehbar verändert werden.
  • Das Daten­verarbeitungs­system muss die Un­veränderbarkeit des Daten­bestandes gewährleisten.
  • Die Daten müssen während der Dauer der Auf­bewahrung jeder­zeit verfügbar sein.
  • Die Daten müssen unverzüglich lesbar gemacht werden können.
  • Die Daten müssen mit den Buchungs­belegen inhaltlich über­einstimmen, wenn sie les­bar gemacht werden.
  • Die Daten müssen maschinell aus­gewertet werden können.
  • Originär digitale Daten sind auf maschinell verwert­baren Daten­trägern zu archivieren. Nicht ausreichend ist die ausschließliche Archivierung in maschinell nicht auswert­baren Formaten.

Mit Hilfe der Signatur ist der Nach­weis erbracht, dass die Inhalte des Konto­auszugs nicht verändert wurden. Um die An­forderungen an die maschinelle Aus­wertbar­keit erfüllen zu können, müssen Sie zusätzlich zur PDF-Konto­auszugs­datei auch die Umsatz­daten aus Ihrer Electronic-Banking-Software auf­bewahren und auf Verlangen zu­gänglich machen.

Ihr nächster Schritt

Um elektronische Kontoauszüge empfangen zu können, muss das Elektronische Postfach in Ihrem Online-Banking hierfür freigeschaltet sein. Sofern Sie das Elektronische Postfach bisher nicht nutzen, lassen Sie es einfach von Ihrer Sparkasse freischalten.

 Cookie Branding
i